Go for Gold im Thüringer Wald

Einheimische Olympiasieger unterstützen die Tourismusregion im Mittelgebirge

(epr) Wenn alle vier Jahre Menschen aus der ganzen Welt zusammenkommen, um sich gemeinsam sportlich zu messen, dann ist das nicht nur ein friedliches Statement für Freundschaft und Fairness, sondern auch das größte Sport-Event. Die olympischen Spiele sind für Zuschauer und Athleten gleichermaßen ein Pflichttermin und die letzten Winterspiele in PyeongChang 2018 waren vor allem für die deutschen Sportler ein voller Erfolg – denn selten regnete es so viele Medaillen wie in Südkorea.

International einzigartige Kampagne
Zahlreiche Europameister, Weltmeister, Olympiasieger und unzählige Medaillengewinner haben ihre Heimat in der bei Urlaubern und Sportlern sehr beliebten Mittelgebirgsregion um den Rennsteig. Der Thüringer Wald gilt seit jeher als Leistungsschmiede für Spitzensportler vor allem in den Ski- und Kufensportarten. Mit der Kampagne “Team Thüringer Wald” machen die Wintersport-Destinationen jetzt weltweit auf ihre Standorte aufmerksam. So konnten alle sieben siegreichen Athleten und Athletinnen der Winterspiele als Markenbotschafter gewonnen werden. “Mit der Bindung der Medaillengewinner ist diese Kampagne in der touristischen Vermarktung international einzigartig”, erklärt der Präsident des Regionalverbundes Andreas Trautvetter. Die Sportler, die zukünftig die Region repräsentieren, sind die Goldmedaillengewinnerin im Damenbob, Mariama Jamanka, die Rodlerin Dajana Eitberger (Rodeln Einzel SILBER), das Rodelteam Toni Eggert und Sascha Benecken (Doppel BRONZE), Johannes Ludwig (Rodeln Einzel BRONZE und Teamstaffel GOLD), der Bobanschieber Alexander Rödiger (Viererbob SILBER) sowie der Biathlet Erik Lesser (Staffel BRONZE). Ziel der neuen Kampagne ist es, die Reichweite der Weltklasseathleten zu nutzen und die Wintersportler als hervorragende Botschafter für den Thüringer Wald in das Tourismusmarketing der Mittelgebirgsregion einzubinden. Zukünftig wird zum Beispiel der Schriftzug “thueringer-wald.com” als Markenzeichen den Gewehrschaft des Weltklasse-Biathleten Lesser sowie Bob und Rennanzüge der übrigen Olympiamedaillengewinner schmücken. Vor allem im Hinblick auf die unmittelbar bevorstehenden Wintersportgroßereignisse Biathlon-WM 2023 und die Bewerbung zur Austragung der Rennrodel-WM 2023 zeigt die touristische Kampagne auf, dass es ganzjährig spannende Anlässe gibt, die Region zu besuchen. Alle Informationen zu den Sportlern und deren Erfolgen findet man unter http://www.team-thueringer-wald.com/.

Keywords:Thüringer Wald; Olympiasieger; Spitzensportler; Mittelgebirgsregion

adresse

Powered by WPeMatico