Streng geheim und hochprozentig: Speakeasies in Dallas und Fort Worth

Viele Geschichten und Geheimnisse ranken sich um die “Speakeasies”, die illegalen Flüsterkneipen, in denen zu Zeiten der US-Prohibition in den 1920ern und Anfang der 1930er Jahre hochprozentige Getränke ausgeschenkt wurden. Zugang zu den legendären Etablissements gab es in der Regel nur für Insider – und häufig nur mit Passwort. Die Faszination dieser versteckten Bars ist ungebrochen und sie erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit, auch wenn der Ausschank von Alkohol schon lange wieder erlaubt ist. Auch in Dallas und Fort Worth gibt es noch (oder wieder) eine Reihe von Speakeasy Clubs, die definitiv einen Besuch wert sind.

Bourbon & Banter, Dallas
Im Untergeschoss des historischen Statler Hotels in Downtown Dallas findet man eine der bestsortierten Bourbon Selektionen der Stadt. Ganz im Zeichen der alten Speakeasy-Tradition ist es nicht ganz einfach, Einlass in den Club zu erhalten. Am Fuß der Treppe ins Untergeschoss des Hotels gelangen Besucher in einen kleinen, holzvertäfelten Raum, in dem sich ein öffentliches Telefon befindet. Nach Eingabe eines versteckten Codes in den Telefonhörer öffnet sich die Tür zu der angesagten Retro-Style-Bar.
Als Hommage an den Schönheitssalon des Hotels, der hier früher untergebracht war, tragen alle Drinks die Namen von Frisuren. Wer wissen möchte, was sich hinter einem Ponytail (Pferdeschwanz), einem Bowl Cut (Topfschnitt) oder Hair Loss (Haarausfall) verbirgt, dem sei ein Besuch im Bourbon & Banter ans Herz gelegt.

Truth & Alibi, Dallas
Es ist nicht immer alles so, wie es scheint: Hinter dem vermeintlichen Süßigkeiten-Geschäft Original Deep Ellum Candy Company im Stadtteil Deep Ellum verbirgt sich in Wahrheit etwas ganz Anderes. Eine geheime Tür im Verkaufsraum des Ladens führt zu Truth & Alibi, ein schickes Speakeasy im Vintage Style. Um die Bar zu betreten, muss man durch den falschen Candy Store vorbei an einem Türsteher, der das wöchentliche Passwort verlangt. Glücklicherweise wird das regelmäßig auf der Facebook Seite von Truth & Alibi veröffentlicht: https://de-de.facebook.com/truthandalibi/
Für einen Sitzplatz ist es ratsam, einen Tisch zu reservieren – für diejenigen, die es zu den rhythmischen Beats des DJs auf die Tanzfläche zieht, ist das aber wohl eher nebensächlich. Tipp: Auch, wenn es in Deep Ellum generell eher leger zugeht, ist schickere Kleidung im Truth & Alibi empfehlenswert.

Niles City Hall, Fort Worth
Inmitten der historischen Fort Worth Stockyards gelegen, entführt die Niles City Hall im Untergeschoss eines Saloons ihre Besucher zurück in die Zeit Anfang des 20. Jahrhunderts. Die altehrwürdige Spielhalle aus dem Jahr 1911 wurde zeitgemäß restauriert, mit einem Massivholzboden und passender Bar. Die Lounge im Speakeasy Stil bietet ein umfangreiches Angebot an Drinks und Mixgetränken aus der Zeit der Prohibition und den Jahren davor, aber auch moderne Cocktails stehen hier auf der Karte. Früher traf sich in der Niles City Hall das Who is Who der Ölbarone, Rancher und reichen Viehbesitzer, um auf ein gelungenes Geschäft anzustoßen. An diesem Ort wurde die kulturelle Identität der Stockyards entscheidend geprägt und wenn die Wände dieses historischen Etablissements reden könnten, würde hier so manch spannende Geschichte erzählt werden. Wer ganz genau hinhört, der kann vielleicht bei einem Mint Julep oder einem Manhatten ein leises Flüstern aus der Vergangenheit vernehmen…

Thompson”s Bookstore, Fort Worth
Mit Thompson”s Bookstore befindet sich mitten in Downtown Fort Worth eine Retro-Cocktail-Lounge, deren Karte ebenso innovativ ist, wie ihr Interieur. Simple Eleganz, warme Farben und nostalgisches Flair verbinden sich zu einer Hommage an den Buchladen, der hier einst untergebracht war. Sanfte Beleuchtung, ein gemütlicher Kamin umrahmt von Bücherregalen und leise Jazzmusik im Hintergrund garantieren einen angenehmen Abend in einladender Atmosphäre.
Das Getränke-Angebot umfasst eine Reihe von Cocktails inspiriert von literarischen Klassikern wie beispielsweise Grapes of Wrath, nach John Steinbecks Roman Früchte des Zorns, eine auf Whisky basierende Mischung mit Sirup, Eiweiß und Michelle Syrah Wein abgerundet mit besonderen Zutaten, die nur dem Barkeeper bekannt sind, oder Killing Pablo, ein an eine Margarita angelehnter Cocktail mit frischer Limette, Maraschino-Likör und einem hausgemachten Jalapeno-Sirup.
Highlight der Lounge ist ein Geheimgang hinter einem der Bücherregale, der eine Etage tiefer in einen kleinen, geheimen Club namens The Rx führt (in der Regel nur an den Wochenenden geöffnet). The Rx erinnert mit seiner Ausstattung an eine Arztpraxis aus dem 19. Jahrhundert. Gemütliche Nischen und eine Full-Service-Bar garantieren Privatsphäre und einen entspannten Abend.
Ganz in der Tradition der historischen Speakeasies wird für den Besuch von The Rx ein Passwort benötigt. Hinweise hierzu findet man auf der Facebook-Seite von Thompson’s Bookstore.

Bei der nächsten Reise nach Dallas und Fort Worth steht also einem unterhaltsamen Abend mit hervorragenden Drinks und einer ganz besonderen Note nichts im Wege!

Quellenangaben und weiterführende Informationen sind auf den Webseiten von Visit Dallas und Visit Fort Worth sowie der aufgeführten Speakeasies zu finden:
Bourbon & Banter/Dallas, Truth & Alibi/Dallas (via Facebook), Niles City Hall/Fort Worth, Thompson’s Bookstore/Fort Worth

Keywords:Dallas, Fort Worth, Speakeasy, Cocktail

adresse

Powered by WPeMatico

Please follow and like us:
error0